CANADA WEST - MAI 2014
British Columbia und Alberta

o6. - 27.o5.2o14   Traumlandschaften zwischen Pazifischen Ozean, Rocky Mountains und Prärie ...

Unermessliche Weiten, atemraubende Natur, glitzernde Seen, Gletscher, Elche und Bären: Genau das Richtige um nach der langen Eishockeysaison mal wieder
ohne den lang ersehnten Meisterpokal in die Höhe zu halten, abschalten und einfach nur genießen zu können!! Von Vancouver aus, einer der wohl liebens-
und lebenswertetesten Städte der Welt mit ihrer einmaligen schönen Lage ging es mit dem Camper fast 2700 km für 3 Wochen auf Tour durch den Westen Canada's.
 In der Olympiastadt von 2010 gab es ne Menge zu schauen und der Freizeitwert scheint unendlich: Stanleypark, der lange Seawall, Gastown, mit einer Aquabus Ferry nach Granville Island
oder der Capilano Suspension Bridge Park sind nur wenige Beispiele der üppigen Möglichkeiten ohne die nahen Skigebiete am Horizont.
Über Whistler ging es nun in die schneebedeckten Berge der Rockies. Wunderschöne Camp Grounds an traumhaften Seen, Flüssen und schönen Orten mit unzähligen allabendlichen Lagerfeuern
oder Grillfesten beherrschten in den nächsten Wochen die Sonnenuntergänge. Die Landschaften wechselten zwischen restvereisten oder türkisblauen Seen, schneebedeckten Berggipfeln mit Wasserfällen
oder trockenheißen Plateaus im Landesinneren von British Columbia bei Kamloops. Über den mit meterhohem Schnee geschlossenen Visitpoint am Rogerspass
im Glacier Nationalpark, der Grenze zu Alberta am Yoho NP und Lake Louise ging es nach Banff, einem Ort mit vielen landschaftlichen Reizen und Tagesausflugszielen.
Einzigartig und zeitlos sind die Naturschönheiten der 4 Nationalparks und die Attraktionen Gondolla, Skywalk und Glacier Adventure im Columbia Icefield.
Auf den Panoramastraßen 1A und 93 geht es in den Norden nach Jasper, wo es zum Alltag gehört, dass Maultierhirsche durch den Ort laufen.
Interessante und seltene Tiere wurden übrigens entlang der Reiseroute reichlich gesichtet: Drei Schwarzbären, Gruppen von Dickhornschafen und Mule Deers, ein Caribou, unzählige Chipmunks
 und 2 Grizzlys waren am Wegesrand in nächster Nähe. Die Sehenswürdigkeit von Edmonton war mit Sicherheit das Highlevel Street Car bevor es zum Abschluss ins südliche Prärieland Albertas ging.
  Die Canyons und Hoodoos bei Drumheller mit den weltbekannten Dinosaurierfunden machen diese heiße Gegend zu einem einzigartigen Weltnaturerbe der Unesco.
Albertas Metropole und Olympiastadt von 88 Calgary war das letzte Reiseziel, eine Westerncity mit viel Flair. Die Tage und Wochen vergingen wieder einmal viel zu schnell ...
Die wunderschönen Landschaften, entspannten und freundlichen Menschen im Mutterland des Hockey's wecken ne Menge Sehnsüchte und fehlen mir jetzt schon!

Mehr als 3.000 Fotos wurden gesichtet, erneut bewundert und ausgewertet bevor sie nun auch Euch diese tollen Reiseeindrücke vermitteln dürfen.

Tourkarte           Panoramavideo Banff          Bildergalerie

Copyright © 2014 Maik66

[Zurück]  [Hauptmenü]