Scotland 2000

11. - 25. September: Boris und Torsten holten mich in Köln ab und wir machten uns auf den Weg nach Amsterdam um mit der Fähre in die Highlands zu kommen. Nach 16 Stunden Überfahrt erreichten wir am frühen Morgen Newcastle, um wenige Stunden später die Borderline nach Scotland zu passieren. Nach einem längeren Aufenthalt in Edinburgh suchten wir uns am Nachmittag die erste Zeltstelle, die wie alle Späteren, immer an einem Bach/ See lag und mit reichlich Feuerholz ausgestattet sein mußte, da wir jeden Abend 2-3 Stunden gemütlich am Lagerfeuer bei Bier und Whisky  verbrachten. Jeden Morgen ein erfrischendes Bad im klaren, kalten Gebirgswasser und nach dem Frühstück ging`s auf`s Rad, die Tagestouren  immer ca. 40 km bei Wind und Wetter. So wurden die umliegenden Sehenswürdigkeiten, Castles, Berge und Whisky-Distillery`n erkundet. Alle 3 Tage wechselten wir mit dem Auto die Gegend, um an einer anderen Stelle unser Zelt aufzuschlagen und mit dem Rad die Highlands zu durchqueren. Eine der Nächte war leider recht ungemütlich, ein Sturm fegte stundenlang über unser Iglu hinweg. Boris und ich waren die ganze Nacht damit beschäftigt das Zelt von innen zu stützen, während unser Kleiner, wie immer tief eingemummelt schlief und von allem natürlich nichts mitbekam...  Ingesamt waren wir auf unserer Tour 240 km im Sattel, ein 1130 Meter hoher Berg wurde von Meereshöhe aus bestiegen und oft ernährten wir uns von den "Früchten" des Waldes. Es waren wunderschöne 2 Wochen, fernab jeglicher germanischer "Zivilisation"...



Alle Fotos wurden fotografiert von Maik66 - Copyright © 2001 Maik66

[Zurück]   [Hauptmenü]